Kassel, 6. Juli, 2020. Die Kassel Huskies und das Autohaus Ostmann bleiben Partner. Das traditionsreiche Autohaus mit Sitz in Wolfhagen verlängert seine Zusammenarbeit mit den Huskies um ein weiteres Jahr.

Freuen sich über die verlängerte Partnerschaft: Jerry Kuhn, Maskottchen Herkules, Reinhard Ostmann und Manuel Klinge (v.l.n.r.)

Wie auch in den vergangenen Jahren wird das Autohaus Ostmann als Fahrzeugpartner den Spielern und Trainern der Schlittenhunde Fahrzeuge bereitstellen. Durch große Huskies-Logos und den Schriftzug „Im Herzen ein Husky“ sind diese Autos bestens als Mannschaftsfahrzeuge des Kasseler DEL2-Clubs zu erkennen.

Joe Gibbs, Geschäftsführer der Kassel Huskies freut sich über die verlängerte Partnerschaft: „Über die letzten Jahre hat sich unsere starke Partnerschaft mit dem Autohaus Ostmann immer weiter ausgearbeitet. Es ist eine Win-Win-Situation, von der beide Seiten profitieren. Wir freuen uns, dass ein langjähriger Partner mit an Bord bleibt und uns, auch in dieser schwierigen Zeit, auf unserem Weg nach oben unterstützt.“

„Wir sind stolz, wieder Partner an der Seite eines Traditions-Vereins zu sein, der in der kommenden Saison das Potenzial hat, in die DEL aufzusteigen“, freut sich auch Reinhard Ostmann, Geschäftsführer der acht Autohaus Ostmann Standorte.

Tradition und Qualität seit über 60 Jahren

Seit über 60 Jahren zählt das Autohaus Ostmann zu den bekanntesten und renommiertesten Autohäusern in ganz Nordhessen. Mit Standorten in Bad Arolsen, Fritzlar, Hessisch Lichtenau, Hofgeismar, Melsungen, Niestetal, Schwalmstadt und Wolfhagen ist der Huskies-Partner in der Region um Kassel stark vertreten. Dazu zählt das Autohaus mit mehr als 350 Mitarbeitern zu den wichtigsten Arbeitgebern rund um die Marken VW, VW Nutzfahrzeuge, Audi, Seat, Cupra und Škoda. Mehr zum Autohaus Ostmann auf https://www.autohaus-ostmann.de/.