Nachdem sich das Team von Tim Kehler am Montag die Hauptrundenmeisterschaft und wird somit den besten Startplatz für die Playoffs sicherte, werfen die Huskies schon einen kleinen Blick zurück auf die Saison. Denn wie im letzten Jahr eingeführt, verleihen die Schlittenhunde auch in dieser Spielzeit wieder fünf Awards an herausragende Spieler.

Diese Auszeichnungen werden in den bekannten fünf Kategorien an einzelne Spieler des Teams verleihen. Die Kategorien sind:

  • Bester Angreifer – „Shane-Tarves-Award“
  • Bester Verteidiger – „Sven-Valenti-Award“
  • Wertvollster Spieler – „Manuel-Klinge-Award“
  • Wertvollster Playoff-Spieler – „Shawn-McNeil-Award“
  • Fan-Liebling – „Greg-Evtushevski-Award“

In der vergangenen Saison wurde diese neue Tradition eingeführt und jetzt fortgesetzt. Damals sicherten sich Alexander Karachun den Award für den besten Stürmer, Spencer Humphries wurde als Top-Verteidiger ausgezeichnet. Corey Trivino könnte seinen Award als wertvollster Spieler ebenso wie Fan-Liebling Derek Dinger verteidigen. Der „Shawn-McNeil-Award“ wird dagegen nach den abgesagten Playoffs 2020 zum ersten Mal vergeben.

Über die kommenden Jahre wird auf diese Weise eine Award-Wand entstehen, die Ansporn und Motivation kommender Spieler sein wird, während der Saison alles für die Huskies zu geben, um auf dieser Tafel nach der Saison verewigt zu werden. Alle Award-Tafeln haben ihren festen Platz in der Kabine gefunden.

Die Awards „Bester Angreifer“, „Bester Verteidiger“, „Wertvollster Spieler“ und „Wertvollster Playoff-Spieler“ werden von der sportlichen Leitung der Huskies um Geschäftsführer Joe Gibbs, Sportdirektor Manuel Klinge und Trainer Tim Kehler verliehen.

Fans können wieder ihren Lieblingsspieler wählen

Sicherte sich 2019/20 den Award des Fan-Lieblings: Derek Dinger, hier mit seiner Sponsorin Sylke Klapp (VW).

Beim „Greg-Evtushevski-Award“ sind dagegen wieder die Fans der Schlittenhunde gefragt. Bis einschließlich Sonntag, den 11. April können die Huskies-Fans für ihren Lieblingsspieler abstimmen. Dazu müssen sie eine E-Mail mit dem Namen des Lieblingsspielers und einer kurzen Begründung an presse@kassel-huskies.de schicken.

 

Die Awards werden anschließend an die Spieler verliehen und deren Namen auf den fünf Tafeln in der Mannschaftskabine verewigt. So bleibt ein Teil dieser bislang so erfolgreichen Saison für lange Zeit in der Kabine der Schlittenhunde enthalten.

Die Awards in der Mannschaftskabine der Huskies