Kassel, 02. Juni 2019. Nun ist neben Corey Trivino auch die nächste Kontingentstelle bei den Kassel Huskies besetzt. Aus der amerikanischen East Coast Hockey League (ECHL) wechselt Stürmer Ben Duffy an die Fulda. Der Landsmann von Kanadier Trivino ist der zweite Kasseler Importspieler für die im September beginnende Spielzeit.

In der abgelaufenen Saison spielte der 27-jährige Duffy in der ECHL für die Norfolk Admirals. Durch 63 Scorerpunkte (26 Tore, 37 Vorlagen) in 70 Spielen war er der Topscorers des Teams aus Virginia. In der gesamten Liga belegte der Mittelstürmer damit einen Platz in den Top 20. Durch eine Leihe kam Duffy in der letzten Spielzeit auch in drei Partien für das zweitklassige AHL-Team San Antonio Rampage zum Einsatz. Die Huskies können sich also über eine schlagkräftige Verstärkung für die Offensive freuen.

Nach fünf Jahren in der kanadischen Top-Nachwuchsliga QMJHL, wo er unter anderem auch Topscorer der Liga wurde (2012/13), wechselte er zu den Hamilton Bulldogs in die AHL. Von 2014 an bis 2017 spielte er an der Saint Mary’s Universität in Halifax, um dort seinen Abschluss zu machen. Passenderweise heißt das Team dort auch wie sein neuer Arbeitgeber, Huskies. Ben weiß also, was es heißt ein Husky zu sein.

Nach der Zeit an der Universität entscheid sich der 1,78m große Center für den Sprung nach Europa. Ein Jahr spielte der Rechtsschütze für die Sterzing Broncos aus Südtirol in der Alps Hockey League. Dort etablierte Duffy sich sofort zum erwarteten Punktegarant und avancierte zum Topscorer des Teams und viertbesten Scorer der Liga. Doch nach der Spielzeit in den Alpen, ging er wieder zurück in die USA. Nun folgt also der zweite Schritt über den großen Teich.

 

Huskies-Trainer Tim Kehler: „Wir freuen uns, dass wir mit Ben Duffy die zweite Importstelle besetzten können. Ben ist ein klasse Mittelstürmer, der bisher in jeder Liga, in der er aktiv war, ein erfolgreicher Scorer war. Er bringt Stärke und Kreativität für unser Spiel mit und kann Spieler neben ihm besser machen. Neben seinem Talent auf dem Eis, ist Ben zudem ein erfahrener Leader, der sich gut in unsere Kabine einfügen wird.“

Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs: „Wir freuen uns sehr, dass Ben Duffy in der nächsten Saison bei uns in Kassel spielen wird. Ben ist ein Spieler, der in allen Zonen des Eises und in allen Spielsituationen einsetzbar ist. Dazu weiß er wo das gegnerische Tor steht, hat aber auch ein gutes Auge und kann seine Mitspieler in Szene setzten. Ben hat über die letzten Jahre in Italien und Nordamerika gezeigt, dass er ein Top-Stürmer ist, der uns weiterhelfen wird.“

 

Herzlich Willkommen in Kassel, Ben Duffy!

 

Foto: Norfolk Admirals – Paul Jensen Photography