Kassel, 22. Oktober, 2020. Hessenderbys in der Vorbereitung: Die Kassel Huskies treffen an diesem Wochenende auf die beiden hessischen Rivalen aus Bad Nauheim und Frankfurt. Am Freitag ab 19:30 Uhr gastiert das Team von Trainer Tim Kehler in der Wetterau, zwei Tage später sind dann ab 18:30 Uhr die Löwen Frankfurt in der Kasseler Eissporthalle zu Gast – im Stream präsentiert von der Zahnarztpraxis Dr. Claar Kassel.

Bei den Roten Teufeln aus Bad Nauheim gab es über den Sommer hinweg einige Änderungen. So ist zum einen Hannu Järvenpää neuer Cheftrainer bei den Teufeln. Der 57-jährige Finne folgt auf den nach Schwenningen abgewanderten Christof Kreutzer. Neben dem neuen Trainer wurde unter anderem das gesamte Import-Quartett ausgetauscht. Mark Richardson, Kelsey Tessier, Cason Hohmann und Jamie Arniel heißen die neuen Imports der Wetterauer. Dazu kamen mit Thomas Schmidt, Stefan Reiter und Christoph Körner gestandene DEL2-Spieler nach Bad Nauheim. Komplettiert wird das Team wie in den vergangenen Jahren von vielen jungen Spielern aus dem Nachwuchs des Kooperationspartners Kölner Haie.

Das Duell mit den Löwen am Sonntag ist der wortwörtliche Test für die neuen Saison. Denn beim Saisonauftakt am 6. November treffen sich beide Clubs zum Eröffnungsspiel in Frankfurt wieder. Bei den Löwen gab es diesen Sommer acht Wechsel. Den prominentesten dabei hinter der Bande. Olli Salo heißt der neue Coach, der auf seinen finnischen Landsmann Matti Tiilikainen folgt. Zudem kehrte Bastian Kucis aus Köln zurück an den Main und bildet mit Ex-Husky Patrick Klein das Torhüter-Duo der Frankfurter. Darüber hinaus entschieden sich Jonas Gähr, Kyle Sonnenburg (für den verletzten Max Faber), Christian Obu, Sebastian Collberg, Alexej Dmitriev und Darren Mieszkowski für einen Wechsel zu den Südhessen.

Michi Christ kehrt ins Team zurück – Moritz und Marcel Müller ebenfalls mit dabei

Die Stimmung bei den Huskies nach den ersten drei Vorbereitungswochen gut. „Wir freuen uns, nach zehn Tagen ohne Spiel wieder einen Test zu haben und die Jungs in Aktion zu sehen“, freut sich Huskies-Trainer Tim Kehler. „Es sind zwei Spiele gegen starke Gegner, die uns gut auf die Saison vorbereiten.“ Nicht mit dabei sein werden Nathan Burns, Marc Schmidpeter, Joel Keussen und der sich noch in Kanada befindende Troy Rutkowski. Sein Debüt nach über 230 Tagen Pause feiert dagegen Michi Christ. Der Kasseläner hatte die ersten beiden Vorbereitungsspiele aufgrund einer leichter Verletzung noch verpasst. Mit ihm im Huskies-Rudel stehen am Wochenende auch Moritz und Marcel Müller von den Kölner Haien.

Durch die aktuelle Corona-Lage, müssen beide Spiele leider ohne Zuschauer stattfinden. Sowohl das Auswärtsspiel in Bad Nauheim als auch das Duell mit den Löwen (präsentiert von der Zahnarztpraxis Dr. Claar Kassel) wird live und exklusiv auf www.sprade.tv zu sehen sein.