Trainingsauftakt bei den Kassel Huskies: Hier heißt es, den Anweisungen von Trainer Tim Kehler zuzuhören.

Kassel, 12. August. Die Kassel Huskies sind zurück auf dem Eis. Am heutigen Montag absolvierten die Schlittenhunde ihre erste Eis-Einheit in der heimischen Halle und Trainer Tim Kehler ließ die Jungs bereits mächtig schwitzen. Jeden Tag wird nun in Vorbereitung auf den Saisonstart gearbeitet: Erst auf dem Eis und im Anschluss mit Athletik-Trainer Marinko Neimarevic im Fitnessstudio.

„Aktuell schaffen wir Grundlagen für eine lange Saison“, erklärte Huskies-Teammanager Manuel Klinge. „Weiter werden die ersten Basics in Sachen Taktik gelegt“, erklärt er weiter. Auch gewöhnen sich die Spieler nach einer langen Saison wieder an das Eis.

Nicht dabei ist Try-Out-Spieler Stephan Seeger, der aktuell wegen weiterer Gesundheitschecks wieder in Nordamerika weilt.

Vorfreude auf den Saisonstart

Vorfreude herrscht unterdessen auch in Sachen Testspielen: Aktuell wird an einem großen Programm für das erste Test-Heimspiel gegen Karlsbad am Sonntag, 25. August, 18.30 Uhr, gearbeitet: Mit dem neuen Partner Skoda soll es im Vorfeld des Spiels nicht nur die Saisonauftakt-Party mit großer Mannschaftsvorstellung geben, Skoda selbst wird sich mit einer Roadshow, großer Bühne und abwechslungsreichem Rahmenprogramm den Fans präsentieren.