Kassel, 22. Mai 2019. Die Planungen für die kommende Saison laufen bei den Kassel Huskies auf Hochtouren. Nach den ersten Personalmeldungen, können nun auch die ersten Vorbereitungsspiele bekannt gegeben werden. Die Huskies nehmen im August an einem Turnier in Herne teil und spielen im September beim Oberligisten Halle.

Am 23. und 24. August nimmt die Mannschaft von Trainer Tim Kehler an dem Turnier in Herne teil. Neben den Schlittenhunden werden auch der gastgebende Herner EV, die Eispiraten Crimmitschau und der EC Bad Nauheim teilnehmen. Wer wann gegen wen spielt, steht bislang noch nicht genau fest. Dennoch wird es für die Huskies eine gute Möglichkeit sein, sich bereits in der Vorbereitung auf die kommende Saison mit anderen Teams der DEL2 zu messen. Weitere Informationen zum Turnier folgen dann im Laufe der Vorbereitung.

Zwei Wochen später gastieren die Schlittenhunde beim Oberligisten Halle. Spielbeginn am 6. September in Sachsen-Anhalt ist um 20 Uhr. Die Saale Bulls spielten in der vergangenen Saison eine starke Runde. Nach Platz vier in der Hauptrunde unterlagen die Hallenser im Viertelfinale dem späteren Oberliga-Meister und Aufsteiger, dem EV Landshut. Es wird erst das vierte Aufeinandertreffen zwischen Huskies und Saale Bulls werden. Die drei vorherigen waren alle in der Saison 2011/12. Nach einem Freundschaftsspiel im September, trafen sich beide Clubs in einer Verzahnungsrunde. Durch eine 2:5-Niederlage Mitte März in Halle war die Saison der Nordhessen damals beendet. Spieler wie Alex Heinrich und Michi Christ waren damals im Übrigen auch dabei. Die Huskies haben in Halle also was gutzumachen.