Kassel, 27. Februar, 2020. Die Kassel Huskies freuen sich auf das letzte Hauptrunden-Wochenende in der Saison 2019/2020. An diesem Freitag geht es zum wichtigen Auswärtsspiel nach Freiburg, am Sonntag (18.30 Uhr) findet in der Eissporthalle das letzte Heimspiel vor den Playoffs statt. Gegner sind dann die Bietigheim Steelers.

Trainer Tim Kehler musste in dieser Woche im Training auf eine Reihe erkrankter Spieler verzichten. Doch der Krankenstand lichtet sich bereits wieder. So werden – Stand Donnerstag – in Freiburg am Freitag sicher nur der Langzeitverletzte Alexander Heinrich sowie Richie Mueller fehlen; ob es krankheitsbedingt noch zu weiteren Ausfällen kommt ist unklar.

„Wir können aktuell noch nicht sagen, ob Spieler ausfallen oder erkältete Spieler bis zum Wochenende wieder fit werden“, so Trainer Tim Kehler. „Hinter dem ein oder anderen steht noch ein Fragezeichen, ob er spielen kann oder nicht.“

Enge Situation an der Tabellenspitze

In Freiburg am Freitag geht es um wichtige Punkte: Die Huskies als Tabellenzweiter, liegen nur einen Punkt vor den Breisgauern. Im Falle eines Kasseler Sieges und einer gleichzeitigen Niederlage des Tabellenführers Löwen Frankfurt zuhause gegen Dresden, wäre auch die Rückeroberung der Tabellenführung wieder drin. Bei einem Sieg der Huskies nach 60 Minuten wäre Platz zwei zudem sicher. Im Falle einer Niederlage ist aber auch noch Rang drei möglich. Alles ist denkbar an diesem 51. Spieltag. „Es wird eine lange Fahrt zum Spitzenspiel und für uns dann ein hartes Stück Arbeit“, so Verteidiger Derek Dinger. „Aber wir wollen uns positionieren und werden daher alles geben.“ Im Tor am Freitag wird Jerry Kuhn stehen.

Die Hauptrunde beschließen wird der finale 52. Spieltag, der am Sonntag, 18.30 Uhr, in der Kasseler Eissporthalle stattfinden wird. Die Bietigheim Steelers reisen dann mit reichlich Druck an: Sowohl die direkte Playoff-Qualifikation ist noch möglich für die Süddeutschen, als auch ein Abrutschen in die Playdowns. Aktuell stehen sie auf einem Pre-Playoff-Platz. Das kann aber nach den Spielen am Freitag schon wieder anders sein.
„Wir werden nach Freitag vielleicht schon mehr wissen, wie es aussieht“, so Trainer Kehler.

Fanshop öffnet nun auch mittwochs

Ab kommender Woche wird der Fanshop nicht nur samstags von 11 bis 13 Uhr geöffnet haben, sondern auch mittwochs von 17 bis 19 Uhr. Fan-Artikel und Tickets sind dann an beiden Tagen dort erhältlich. Außerdem hat der Shop wie gewohnt ab drei Stunden vor jedem Heimspiel geöffnet.

Das erste Playoff-Heimspiel ist ebenfalls bereits terminiert: Am Freitag, 13. März, starten die Huskies um 19.30 Uhr in die heißeste Zeit des Jahres. Tickets dafür gibt es HIER.

Außerdem sind bereits die Dauerkarten für die kommende Saison erhältlich. Noch bis 14. März gilt dort ein spezieller Frühbucher-Preis. Die Dauerkarten gibt es HIER.