Kassel, 27. November, 2019. Kein verschnaufen für die Kassel Huskies: Nach dem Spiel in Freiburg am Dienstag und der knappen 4:5-Niederlage nach Penaltyschießen, steht bereits das nächste Spiel vor der Tür: Am Freitag, 29. November, 19.30 Uhr, gastieren die Ravensburg Towerstars in der heimischen Eissporthalle (präsentiert von Conduent).

Nach zuletzt nur einem Punkt aus drei Spielen – davon zwei Spiele in der Fremde – gehen die Huskies dennoch als Tabellenführer in das Duell gegen den Tabellenfünften aus Ravensburg. Das erste Aufeinandertreffen der beiden Teams im Oktober in Ravensburg ging mit einem 5:2-Sieg an die Gastgeber. Die Mannschaft von Huskies-Trainer Tim Kehler hat also mehrfach Grund, hochmotiviert in das Spiel zu gehen: Drei Niederlagen in Serie hat es diese Saison noch nicht gegeben und nach der Derby-Niederlage gegen Bad Nauheim vor einer Woche soll die Eissporthalle wieder zur Festung werden: „Der Heimvorteil tut uns natürlich gut,“ sagt Assistenz-Kapitän Derek Dinger. „Ich hoffe, dass unsere Fans uns am Freitag wieder den nötigen Extra-Schub geben. Wir haben zehn von elf Heimspiele gewonnen – klar haben daran die Fans ihren Anteil.“

Nur Scalzo und Moser fehlen

Alle Spieler sind verletzungsfrei aus Freiburg zurückgekehrt, so dass Trainer Kehler fast der volle Kader zur Verfügung steht: Nur Ryon Moser wird noch bis Mitte Dezember angeschlagen ausfallen (Unterkörperverletzung). Mario Scalzo arbeitet noch an seinem Comeback. Förderlizenzspieler Eric Valentin bleibt derweil ein Husky, im Tor beginnen wird nach Aussage Kehlers Jerry Kuhn.

„Nach dem Spiel in Freiburg waren wir alle ein bisschen enttäuscht“, so der Trainer. „Wir dürfen einfach nicht so viele Chancen zulassen“. Gegen die Ravensburg Towerstars erwartet er ein heißes Duell: „Sie reisen als aktueller Meister an mit vielen guten Spielern. Sowohl im Sturm als auch in der Verteidigung haben sie sehr viel Erfahrung. Dazu kommt ein neuer Trainer. Wir müssen unser bestes Spiel spielen, um eine Chance zu haben.“

Vor dem Spiel gibt es in der Championsbar den „Black Friday“ der Kassel Huskies mit reduzierten Getränkepreisen, sowie im Fanshop in der Eissporthalle Rabatte auf ausgewählte Fanartikel.

Erstes Bully ist um 19.30 Uhr. Tickets gibt es HIER

 

Fans aufgepasst: Blutspendeaktion am 5. Dezember

Die Kassel Huskies laden zur Advents-Aktion in Kooperation mit dem Blutspendedienst ein: Am Donnerstag, 5. Dezember, von 14 bis 19 Uhr, findet in der Mönchebergstraße 57, 34125 Kassel, eine Blutspendeaktion während der aktuellen Saison statt. Die Mannschaft wird in zwei Gruppen von ca. 15 bis 19 Uhr vor Ort sein.

Für Spender bedeutet das Event, dass sie Spieler der Kassel Huskies treffen können und diese für Fotos, Autogramme und Gespräche bereitstehen. Außerdem erhalten alle Spender nicht nur einen Imbiss, sondern auch wahlweise ein Ticket für ein Heimspiel der Kassel Huskies, zwei Kino-Gutscheine oder eine Karte für die Kurhessentherme.

Unter allen teilnehmenden Blutspendern werden zudem drei Huskies-Dauerkarten für die kommende Saison verlost. Vorbeikommen lohnt sich also dreifach: Nicht nur, dass man mit der Spende etwas Gutes tut, man erhält auch einen Spender-Bonus und hat noch die Chance auf eine Dauerkarte.

Die Kassel Huskies und der Blutspendedienst freuen sich auf zahlreiche Spenderinnen und Spender.