Kassel, 28. Mai 2019. Die massiven Regenfälle in Kassel in der vergangenen Woche haben für zahlreiche Einsätze unterschiedlichster Rettungskräfte aus der Region gesorgt. Bis an die Grenzen der Belastbarkeit haben die Helferinnen und Helfer in einem fast 48-stündigen Kampf am Dienstag und Mittwoch versucht, den Wassermassen – ganz besonders im Kasseler Osten – Herr zu werden. In zahlreichen Fällen hat der Einsatz der ehrenamtlichen Kräfte noch schlimmere Schäden verhindert: Keller wurden im Akkord leergepumpt, Menschen und Tiere evakuiert und Sturmschäden beseitigt. Die Rettungskräfte kamen aus Stadt und Landkreis Kassel, den umliegenden Gemeinden und aus dem Werra-Meißner- und Schwalm-Eder-Kreis.

Die Kassel Huskies möchten den zahlreichen Ehrenamtlern von Feuerwehr, Roten Kreuz, Johannitern und THW Dank und Anerkennung aussprechen. „Ohne den ehrenamtlichen Einsatz dieser Freiwilligen wären die Schäden vermutlich deutlich größer“, so Joe Gibbs, Geschäftsführer der Kassel Huskies. „Als Dank für ihren Einsatz möchten wir die Helferinnen und Helfer gern zu einem Heimspiel der Kassel Huskies einladen.“

Da der Spielplan noch nicht terminiert ist, wird noch bekannt gegeben, zu welchem Spiel die Ehrenamtler eingeladen werden.

Ansprechpartner bei den Kassel Huskies ist Kai Knierim, per E-Mail unter k.knierim@kassel-huskies.de.