Kassel, 1. Juli, 2020. Nach dem vor einigen Wochen von den Kassel Huskies fristgerecht die Unterlagen zur Lizenzierung für die DEL2-Saison 2020/21 eingereicht wurden, ist nun das Ergebnis da. Nach Abschluss des DEL2-Lizenzprüfungsverfahrens erhalten die Kassel Huskies die Lizenz für die kommende DEL2-Spielzeit. Die Schlittenhunde können somit in ihre siebte Saison in Serie in der DEL2 gehen.

Neben den Nordhessen erhalten auch zwölf weitere Vereine die Lizenz für die anstehende Saison. Die Lizenz für die Bietigheim Steelers musste durch den DEL2-Aufsichtsrat mit einstimmigem Beschluss verweigert werden. Die gemäß Lizenzordnung geforderte wirtschaftliche Leistungsfähigkeit konnte bis zum Abschluss und innerhalb der vorgegeben Fristen des Lizenzprüfungsverfahrens durch den Club nicht nachgewiesen werden.