Kassel, 25. Februar, 2020. Einen tollen Nachmittag erlebten am vergangenen Samstag ausschließlich weibliche Fans und Förderinnen der Kassel Huskies auf dem Ladies-Day. Um die 70 Frauen samt den Partnerinnen der Spieler waren der Einladung der Schlittenhunde gefolgt und hatten zunächst das Training der Mannschaft auf dem Eis verfolgt. Dabei moderierten Huskies-Teammanager Manuel Klinge und Jason Schade aus dem Medienteam das Geschehen auf dem Eis und gaben den interessierten Besucherinnen einen Einblick in den Sport-Alltag der Profis.

Nach dem kurzweiligen Auftakt stand in der Folge in der Connectivity-Lounge der nächste informative Part auf dem Programm: Einem Vortrag von „Seven Sundays“ lauschten die weiblichen Gäste und erfuhren alles Wesentliche über gesunden Schlaf und die Wichtigkeit von nächtlicher Erholung. Ein leckeres Buffett unseres Partners Fleischerhandwerk Jens Jonsson, gefüllte Präsenttaschen des Kosmetik-Unternehmens Gerhard Klapp und anregende Gespräche rundeten den Nachmittag schließlich ab.

„Mein Eindruck war, dass das Event nicht nur gut angenommen wurde, sondern die Besucherinnen sich sehr interessiert an den verschiedenen Programmpunkten zeigten“, so Gerhard Zeebe vom Vertriebsteam der Huskies, der den Nachmittag neben Vertriebsleiter Burkhard Walter organisiert hatte.

Es war nicht der erste Ladies-Day in der Geschichte der Huskies – und wenn es nach dem Willen der Schlittenhunde und den Besucherinnen geht auch nicht der Letzte.