Mit Lukas Laub bleibt ein weiterer Huskies-Spieler der letzten Spielzeit in Nordhessen. Die Schlittenhunde und der Stürmer haben den Vertrag um die kommende Saison verlängert.

Kurz vor Saisonbeginn stieß der gebürtige Rosenheimer vergangenes Jahr zum Huskies-Rudel. Eine Eingewöhnungszeit brauchte der schnelle Stürmer aber nicht, denn bereits im ersten Saisonspiel konnte er punkten. Im weiteren Saisonverlauf steuerte Laub 43 Punkte (15 Tore, 28 Vorlagen) in 45 Spielen bei und war damit einer der besten Scorer im Team von Tim Kehler.

Mit seinen erst 27 Jahren hat Lukas Laub schon so einiges erlebt. Nach einer exzellenten Ausbildung in Rosenheim, Klostersee und Mannheim zog es ihn 2013 in die USA. Zweieinhalb Jahre spielte der Linksschütze in der United States Hockey League (USHL) und der North American Hockey League (NAHL).

Über weitere Stationen in Frankfurt, Düsseldorf und Bietigheim kam Laub im November 2020 nach Nordhessen. Bei den Schlittenhunden geht er nun ins zweite Jahr und wird dabei weiterhin vom Huskies-Partner Elektro Ziegler präsentiert.

Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs: „Lukas ist ein sehr explosiver und schneller Stürmer, der perfekt in unser Team passt. Er hat vergangene Saison deutlich gezeigt, was für ein wichtiger Spieler er für unser Team ist. Wir sind gespannt, was wir im kommenden Jahr noch so alles von ihm zu sehen bekommen.“

Huskies-Trainer Tim Kehler: „Lukas bringt eine enorme Qualität in unsere Mannschaft. Er ist sehr explosiv im Antritt und kann jeden Verteidiger im Konter abhängen. Wir erwarten, dass Lukas in seiner zweiten Saison bei den Huskies eine noch größere Rolle spielen wird.“

Lukas Laub: „Ich bin super froh, ein weiteres Jahr in dieser tollen Stadt spielen zu dürfen. Ich freue mich auf die Herausforderung, das zu Ende zu bringen, was wir letzten Saison gestartet haben.“