Foto: Melanie Feldmeier
Spielbericht

Erster Sieg im ersten Testspiel

Im ersten Testspiel zur Vorbereitung auf die anstehende DEL2-Saison haben die Kassel Huskies mit 3:2 bei den Eisbären Regensburg gewonnen.

Da die Donau-Arena, die Heimspielstätte der Eisbären, zurzeit belegt ist, wurde in der angrenzenden Trainingshalle gespielt. Dort erwischten die Huskies einen blitzsauberen Start und führten durch die Tore von Keck und Weidner (in Unterzahl) bereits nach drei Minuten mit 2:0. Nachdem die Hausherren in der zwölften Minute zum Anschlusstreffer kamen, stellte Fabian Ribnitzky wenige Augenblicke später mit einem abgefälschten Schuss den alten Abstand wieder her.

Im zweiten Drittel gab es zwar nicht weniger Torgelegenheiten, jedoch zappelte die Scheibe nicht im Netz. Dies hatte teils mit der Chancenverwertung zu tun und teils mit guten Torhüterleistungen. Dazu nahm die Härte mehr und mehr zu, bis sich sogar Stephan Tramm und Andrew Schembri zweieinhalb Minuten vor der Sirene zu einem kleinen Faustkampf verabredeten.

Auch im Schlussdrittel sollte es keinen Treffer für die Huskies geben. Mieszkowski und Arniel verpassten dabei die besten Einschussgelegenheiten der Nordhessen. Da die Eisbären ihrerseits aus den wenigen Möglichkeiten nur den Treffer von Bühler (54.) verbuchen konnten, starteten die Huskies mit einem Sieg in ihr Vorbereitungsprogramm.


Tore

0:1 – Keck (Arniel, Lowry – 2. Min)
0:2 – Weidner (3. Min)
1:2 – Weber (Stöhr, Tippmann – 12. Min)
1:3 – Ribnitzky (Arniel – 13. Min)

2:3 – Bühler (Schütz, Spies – 54. Min)


Aufstellung

Reuß – Weidner – Detsch
Keck – Arniel – Lowry
Sykora – McGauley – Schlenker
Preto – Tschwanow – Mieszkowski

Shevyrin – Müller
Seigo – Faber
Geischeimer – Keussen
Ribnitzky – Tramm

Kuhn – Maurer

Newsübersicht