Mit 22 Jahren zählt er zu den größten Talenten der DEL2 und spielt kommende Saison in Nordhessen: Timo Gams ist neu bei den Kassel Huskies.

Der schnelle Stürmer läuft bereits seit vier Jahren in der zweiten Liga auf. Zuvor spielte Gams in der Jugend des EC Bad Tölz sowie für anderthalb Jahre in Salzburg. In der DEL2 feierte der Rechtsschütze während der Saison 2017/18 bei seinem Heimatclub Bad Tölz sein Profi-Debüt. Seine weiteren Stationen waren in Bayreuth, Ravensburg und Crimmitschau.

Besonders in der abgelaufenen Saison machte Gams auf sich aufmerksam. Für die Eispiraten markierte der ehemalige U-Nationalspieler 31 Punkte (16 Tore, 15 Vorlagen) in 49 Spielen. Damit zählte er zu den besten U21-Scorern der gesamten DEL2. Einzig Luca Tosto aus Bad Tölz sammelte einen Punkt mehr als der Neu-Husky.

Und auch in den drei Partien gegen seinen neuen Arbeitgeber hinterließ Gams einen bleibenden Eindruck. Denn in jedem Aufeinandertreffen mit den Huskies konnte der Außenstürmer punkten (zwei Tore, eine Vorlage).

Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs: „Timo ist mit Sicherheit einer der besten jungen deutschen Spieler der DEL2. Er hat vergangenes Jahr eine starke Saison in Crimmitschau gespielt. Wir möchten ihn in unserem Club weiter fördern und sind uns sicher, dass er ein wichtiger Spieler für uns sein wird.“

Huskies-Trainer Tim Kehler: „Wir freuen uns, Timo Gams neu für die kommende Saison in Kassel zu haben. Timo hat bewiesen, dass er ein Top-Stürmer in der DEL2 sein kann. Er ist sehr gefährlich im Konter und spielt gut mit seiner Geschwindigkeit. Wir denken, dass Timo gut zu unserer Mannschaft und unserer schnellen Spielweise passt.“

Timo Gams: „Ich habe mich schon frühzeitig für die Huskies entschieden und natürlich gehofft, dass sie den Aufstieg in die DEL schaffen. Zwar hatte ich auch einige Angebote aus der DEL, doch hat das Gesamtpaket in Kassel am besten gepasst. Die Gespräche mit Tim Kehler waren super und haben mich schnell überzeugt. Ich freue mich sehr auf die neue Saison, hoffe mit den Huskies ein erfolgreiches Jahr zu haben und um die Meisterschaft zu spielen.“

Herzlich willkommen in Kassel, Timo Gams!

 

Foto: Alexander Grimm / DEL2